HartlGroup_PeterAndAnton.jpg

Oasis™ - einfach aber genial mit einem PUE von nur 1,1

Die Hartl Group wurde 1992 von Peter Hartl gegründet und hat ihren Hauptsitz in Hofkirchen, in Niederbayern. Als einer der führenden Komplett- Dienstleister in der Region betreut die Hartl Group ihre Kunden in allen Fragen der IT, bietet mit dem preisgekrönten neuen Rechenzentrum die Möglichkeit, Ressourcen zu optimieren und erfüllt mit maßgeschneiderten Branchenlösungen zahlreiche Anforderungen.

Das Streben nach einem niedrigen PUE

Bei der Planung des neuen Rechenzentrums wurde Peter Hartl bei seiner Suche nach einer energieeffizienten Kühllösung auf Munters aufmerksam. Bestrebt den PUE so gering wie möglich zu halten, erwies sich das indirekte Verdunstungskühlsystem Oasis™ von Munters als die perfekte Lösung.

Im Vergleich zu konventionellen DX basierten Kühllösungen für Rechenzentren spart das Oasis™ System in der Regel bis zu 75% Energie. Dies gelingt vor allen durch den Verzicht auf Kompressoren und den reduzierten Bedarf an Ventilation.

Munters erarbeitete ein Konzept mit zwei Oasis™ 200 Systemen, das die Anforderungen an eine ganzjährig exakt geregelte Temperatur von 23-25°C im Rechenzentrum erfüllt.

Einfache Installation ohne Luftkanäle

Die Systeme wurden für die Installation im Freien ausgelegt. Rücken an Rücken stehend, mit den Luftein- und -auslässen an den Seiten ermöglichen sie eine direkte Verbindung an das Gebäude. Ein Verlegen von Luftkanälen war nicht nötig. Die Installation wurde dadurch sehr einfach.

Innerhalb und außerhalb des Gebäudes erfolgten bereits Vorbereitungen für die Installation von zwei weiteren Oasis™ Systemen, die bei zukünftiger Erweiterung der Rechenzentrums-Kapazität zum Einsatz kommen werden.

Die Oasis™ Systeme wurden Anfang Februar 2016 installiert und arbeiten seitdem zu Peter Hartls vollster Zufriedenheit.

Ganz besonders schätzt Peter Hartl:

• die einfache Installation und Unkompliziertheit der Lösung

• den Betrieb der Systeme ohne jegliches Kühlmittel oder Kühlwasser

• den sehr niedrigen PUE Wert, der in Kombination mit anderen Energiesparmaßnahmen (USVLösung, Gestaltungskonzept der Innenausstattung, etc.) erfolgreich bei einem extrem niedrigen Wert von weniger als 1,1 gehalten wird. Dies entspricht voll und ganz Peter Hartls Anforderung, das energieeffizienteste Rechenzentrum in der Region zu betreiben.

Zur weiteren Reduzierung des Energieverbrauchs ist eine 100 kW Solaranlage auf dem Dach des Gebäudes installiert.

Das Rechenzentrum wird nach der TÜVKategorie 3+ zertifiziert.

Die Hartl Group hat einen sehr starken Fokus auf Sicherheitsfragen, wie Backup- Systeme für die Stromversorgung, erweiterte Zutrittskontrolle und Brandschutz. Im Falle einer Unterbrechung der öffentlichen Wasserversorgung kann für die Oasis™ Systeme das Wasser aus dem Schwimmbad verwendet werden, das den Mitarbeitern neben einem Fitnessraum zur Entspannung zur Verfügung steht.

Schnelle Fakten

  • Einfache Installation ohne Luftkanäle
  • Einfache Bedienung und Wartung
  • Sehr hohe Energieeffizienz
  • Gesamt PUE niedriger als 1,1
  • Kühlung ohne Kältemittel

Wir sind Experten

Wir kennen unsere Produkte und
leiten Ihre Kontaktinformation
an den richtigen Ansprechpartner
in Ihrem Land weiter.