153129299.jpg

Zivile Luftfahrt und Weltraum

Beim Bau von Flugzeugen ist die Reglung der Klimabedingungen von entscheidender Bedeutung für die Qualität der einzelnen Bauteile sowie des gesamten Flugzeuges. Munters bietet für mehrere Abschnitte im Herstellungsprozess die entsprechenden Lösungen an.

Die Produktion von Verbundstoffen kann nur unter genau geregelten Klimabedingungen erfolgen.  Dies betrifft insbesondere die Qualität und die Aushärtungszeit der Materialien. Bei der Lackierung der Flugzeuge gilt es, statische Aufladungen zu minimieren, da diese zu unterschiedlich dicken Lackschichten und einer schlechten Qualität des Gesamtergebnisses führen können.  Munters verfügt über erprobte Lösungen zur Schaffung der erforderlichen Klimabedingungen.

Flugzeuge, Flugzeugteile und Elektronik profitieren von geregelten Klimabedingungen, da das Risiko von Korrosion und teuren elektronischen Ausfällen in der Avionik und den elektrischen Systemen reduziert wird. Eine typische Ursache feuchtebedingter Probleme ist das Eindringen von Feuchtigkeit in die Isolation während des Fluges. Dies verursacht ein Mikro-Klima im Flugzeug, das Korrosionsbildung innerhalb der Druckkabine begünstigt. Die Funktionsfähigkeit der Avionik und der Bordsysteme sowie deren Anschlüsse durch Kabel und Verbindungsstecker werden beeinflusst. Selbst einfache Bauteile, wie die Räder der Flugzeuge, profitieren von geregelten Klimabedingungen, da Korrosion am Metallgewebe innerhalb der Reifen verhindert wird.

Hochmoderne Testanlagen für Flugzeuge müssen eine Vielzahl klimatischer  Szenarien simulieren können. Munters verfügt über die Technologie und das Wissen, diese klimatischen Bedingungen zu erzeugen.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Technologie und unsere Komponenten in den „CAIR“ und „Zonal Drying“ Systemen der Firma CTT Systems in Flugzeugen zum Einsatz kommen. Diese Systeme beseitigen sowohl die Probleme durch extreme Lufttrockenheit für Passagieren und Crew, als auch die Kondensationsprobleme an der Innenseite der Außenhaut und das daraus resultierende Eindringen der Feuchtigkeit in die Isolationsschichten.

Auch Raumfahrtprogramme profitieren von unserer Erfahrung. Über die Jahre haben wir unsere industrielle Klimatechnik Organisationen, wie NASA und ESA, zur Verfügung gestellt. Große Zulieferer der Raumfahrtindustrie, wie Lockheed-Martin, nutzen Munters Technologie, um die Trocknungszeiten von wasserbasierter Farbe auf den riesigen Brennstofftanks der Space-Shuttles zu verkürzen. ESA Bauteile auf ihrem Weg zu ihrem  Abflugort in Kourou, Französisch Guyana, werden häufig in entfeuchteten Containern  transportiert. So wird die hohe Qualität dieser Bauteile während des Transportes und der Lagerung bis zu ihrem Einbau in das Ariane Trägersystem erhalten.

  • Probleme, die wir lösen

    Luftqualität und Behaglichkeit

    Raumluftqualität, engl. Indoor Air Quality (IAQ), wird durch luftgetragene Stoffe wie Staub, Pollen, Schimmel und flüchtige organischen Verbindungen (VOCs) beeinträchtigt.

    Erfahren Sie mehr

    Korrosion

    Korrosion bzw. die Oxidation von Metall wird durch Feuchtigkeit in der Luft stark beeinflusst.

    Erfahren Sie mehr

    Kondensation

    Wasser wird beim Verdampfen zu Wasserdampf. Kommt dieser Wasserdampf mit kühlen Oberflächen in Kontakt, bilden sich Kondensationstropfen an Wänden, Decken und Produkten.

    Erfahren Sie mehr

    Schimmel und Bakterien

    Feuchte Luft, die Bakterien enthält, erhöht das Kontaminationsrisiko in der Produktion und während der Lagerung

    Erfahren Sie mehr
  • Kompetenzbereiche

  • Relevante Produkte

    • HCD Series

      Munters HCD series desiccant dehumidifiers are designed to efficiently…

      Sehen Sie mehr

      DryCool® Standard

      Primarily designed to be a dedicated outdoor air unit delivering space…

      Sehen Sie mehr

      M Series

      Small, solid units designed for use in minor archives, depots, waterworks,…

      Sehen Sie mehr
    • Alles anzeigen

Wir sind Experten

Wir kennen unsere Produkte und
leiten Ihre Kontaktinformation
an den richtigen Ansprechpartner
in Ihrem Land weiter.