Beim Versenden trat ein Fehler auf, bitte versuchen Sie es später erneut

Fragen Sie uns

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte leiten Sie mich zur allgemeinen Startseite weiter.
Durch Ihre Auswahl stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Milchverarbeitung

Milchverarbeitung

Verbesserte Sicherheit, Produktivität und Hygiene durch Entfeuchtung

Für die Molkereiindustrie ist trockenes Winterklima vorteilhaft bei allen Trocknungsprozessen und der Produktförderung. Hygroskopische Produkte nehmen in dieser Zeit weniger Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft auf und folglich können alle Produktions- und Prozessschritte schneller durchgeführt werden. Weiterhin gibt es weniger Unterbrechungen, und das Risiko von Schimmel- und gefährlichem Pilzwachstum wird reduziert.

Mit Munters Adsorptionsentfeuchtern kann dieser „Wintereffekt“ auf das ganze Jahr ausgedehnt werden, denn die Prozessluft wird kontinuierlich und konstant getrocknet bereitgestellt.

Sprühtrocknung und Fließbettentfeuchtung von Molke oder Säuglingsmilchpulver

Bei der Herstellung von Milchpulver ist eine signifikante Kapazitätserhöhung bei gleichzeitiger  Reduktion des Energieaufwandes durch konstant trockenes Produktions- und Förderklima ganzjährig möglich.

Die mittels Adsorptionstechnik entfeuchtete Luft wird im Sprühtrockner direkt im Zyklonverfahren durch die Milch gesprüht, um so den Feuchtigkeitsgehalt vollständig zu entfernen. Das Ergebnis ist Milchpulver in Premium-Qualität mit extrem niedrigem Restfeuchtegehalt. Sprühtrocknen mit vorentfeuchteter Prozessluft verkürzt die Trocknungszeiten und wird insbesondere bei wärmesensiblen Produkten angewendet.

Die mit Munters Adsorptionsentfeuchtern getrocknete Luft gleicht im Sprühtrockner saisonale Schwankungen in der relativen Luftfeuchtigkeit garantiert und zuverlässig aus. Dadurch werden die Trocknungszeiten der Produkte verkürzt und die hohe Qualität der pulverförmigen Endprodukte erhalten.

Munters feuchtigkeitsadsorbierende Entfeuchtungsrotoren sind durch das schwedische Institut für Nahrung und Biotechnologie auf ihre antibakterielle und pilzresistente Wirkung getestet worden. Diese Eigenschaften stellen einen erheblichen Vorteil für die hygienische Sicherheit dar.

Das getrocknete Endprodukt muss in der Regel zügig heruntergekühlt werden, um ein Verderben der Ware durch biologische Umwandlungsprozesse zu vermeiden. Hierbei können Milch- oder Molkepulver im Fließbettkühler weiter kontinuierlich mit Trockenluft beaufschlagt werden, um eine Rückfeuchtung während des Abkühlprozesses zu verhindern.

  • Einheitlich hohe Produktqualität
  • Geringeres Risiko von Schimmel und Bakterien
  • Verbesserte hygienische Bedingungen
  • Gleichbleibende Betriebsbedingungen
  • Verkürzte Trocknungszeiten
  • Bessere und höhere Endproduktquantität
  • Unterbindung von Rückfeuchtung
  • Kein Verkleben
  • Geringerer Energieverbrauch

In einem pneumatischen Transportsystem ist der Kontakt zwischen der Förderluft und den Produkten sehr eng. Es besteht die Gefahr, dass getrocknete Endprodukte Feuchtigkeit wieder von der Förderluft aufnehmen. Dies kann unterbunden werden, wenn das System mit Entfeuchtungstechnik ausgestattet ist, um die Rohstoffe frei von Verklumpungen oder Anhaftungen zu befördern.

Fortluft aus Produktionshallen in der Nahrungsmittelherstellung enthält häufig Restpartikel der Produktionsstoffe, und diese werden üblicherweise ausgefiltert, bevor die Fortluft ins Freie abgeleitet wird.  Bei Systemstillstand können diese meist hygroskopischen Partikel im Filter Feuchtigkeit absorbieren und den Fortluftfilter verkleben. Mit Munters Entfeuchtungssystemen bleiben die Filter trocken und behalten ihre volle Abscheidewirkung.

Einige Käsesorten erhalten eine weiche Beschichtung, bevor diese verpackt werden. Daher müssen die Oberflächen komplett trocken sein, bevor die Beschichtung aufgetragen wird. Das Trocknen soll schnell erfolgen, ohne dass die Temperatur erhöht werden muss.

AirT-Powdered-Milk-in-Bowl.jpg

Munters patented Honeycombe® rotor drying technology is capable of delivering air at very low humidity levels, far beyond what can be achieved with chilled water. With our technology, the air inside the drying and cooling processes is always kept away from condensation, adding to the hygienic level of production.

Käsetrocknung und Lagerung

In Lagerräumen, wo die Raumluft mittels offenen Luftkühlern stets trocken und kalt gehalten wird, ist Kondensation auf den kalten Oberflächen üblich. Häufig übersteigt die Feuchtigkeit 70% und das Risiko von Schimmel besteht. Die passende Lösung ist hier ebenso eine Adsorptionsentfeuchtung, die effizient Kondensation vermeiden hilft und bei allen Temperaturen die Käsequalität gleichbleibend hoch hält.

Award

         

Health & Safety Award

Fallstudien