Beim Versenden trat ein Fehler auf, bitte versuchen Sie es später erneut

Fragen Sie uns

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte leiten Sie mich zur allgemeinen Startseite weiter.
Durch Ihre Auswahl stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TorvaldUMPAC.jpg

Fehlerfreier Verpackungsprozess und ein angenehmes Arbeitsklima

Umpac AB in Umeå hat sich auf die Produktion stabiler Kartonverpackungen mit qualitativ hochwertigem Aufdruck spezialisiert. Umpac hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Verpackungslösungen, welche die Wertvorstellungen und Ansprüche der Kunden an die Gestaltung erfüllen, zu entwickeln.

Nur mit einem kontrollierten Innenraumklima lässt sich ein perfektes Endergebnis erzielen. Während des Produktionsbetriebs bei Umpac ist ein Feuchtigkeitsgrad von 50 % optimal. Dieser sorgt dafür, dass die Kartons ihre Stabilität und Steifigkeit nicht verlieren. Außerdem wird eine elektrostatische Aufladung vermieden, die zu Fehlausrichtungen und Problemen bei der Bedruckung führen kann.

Für die zuvor von Umpac genutzten Dampfbefeuchter waren bei Ausfällen keine Ersatzteile mehr zur Reparatur vorhanden, so dass die komplette Produktion stillstand. Die Zeit für eine neue Lösung war gekommen.

Nach der Gegenüberstellung unterschiedlicher Lösungen fiel die Wahl auf die Munters HM3 Befeuchter. Sie waren die nachweislich energieeffizienteste Option, die zusätzlich mit der einfachen Installation und dem geringen Wartungsaufwand punkten konnte.

Hoher Bedienkomfort und minimaler Wartungsaufwand

„Für unsere Produktion ist es sehr wichtig, dass die Klimabedingungen die Anforderungen unserer Druckmaschinen und vor allem unserer verschiedenen Materialien erfüllen. Als einer unserer Dampfbefeuchter versagte, haben wir unser System analysiert und uns Gedanken über eine Ersatzlösung gemacht.

Bei der Bewertung unterschiedlicher Düsen- und Wasserreinigungssysteme fiel auf, dass diese häufig ein- bis zweimal im Jahr gewartet werden müssen – ein erheblicher Kostenfaktor für uns. Rund um die„Sign & Print“ Messe in Kista wurden wir auf die Munters-Luftbefeuchter aufmerksam. Ich stattete Munters einen Besuch ab, um mir die HM3 Befeuchter vorführen zu lassen. Am besten gefiel mir die Einfachheit der Lösung. Das System ist unkompliziert anzuwenden und es hat einen geringen Wartungsaufwand. Das Hinzufügen weiterer Geräte zu einem späteren Zeitpunkt ist ebenfalls sehr einfach.

Die Munters HM3 Befeuchter sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Unsere Produktionsstätte umfasst rund 450 m2, so dass unsere Wahl auf zwei HM3 10000 Geräte fiel. Ihre Installation war sehr einfach. Die Geräte sind unglaublich leise, so dass sie kaum zu hören sind, wenn all unsere Maschinen in Betrieb sind. Andere Hochdruckbefeuchter, die mir empfohlen wurden, haben einen signifikant höheren Geräuschpegel."

Ein angenehmes Arbeitsklima

„Nach einer gewissen Laufzeit wurde der Staubgehalt stark reduziert und unsere Belegschaft konnte von den verbesserten Arbeitsbedingungen in den Produktionsräumen profitieren. Der HM3 bietet auch eine Kühlleistung – ein weiterer Vorteil.“

Eine energieeffiziente und umweltfreundliche Lösung

„Da wir nun 10 Ampère Standard-Steckdosen verwenden, konnten wir den Sicherungsnennstrom in unserer gesamten Produktionsstätte reduzieren, so dass wir jährlich rund 900 € Energiekosten einsparen. Bei dieser Technologie muss kein Dampf zum Sieden gebracht werden – das Erhitzen von Wasser ist sehr kostenintensiv – so können wir auch hierdurch eine Menge Geld einsparen“ schlussfolgert ein zufriedener Östensson.

Schnelle Fakten