Beim Versenden trat ein Fehler auf, bitte versuchen Sie es später erneut

Fragen Sie uns

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte leiten Sie mich zur allgemeinen Startseite weiter.
Durch Ihre Auswahl stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

507546675.jpg

Elektronikschutz

Viele Prozesse für die Fertigung von Halbleitern und Elektronikbauteilen erfordern streng geregelte trockene Bedingungen. Bei zu hoher Feuchtigkeit bildet sich Korrosion an den „Leitungspunkten“, Kondensation auf der Oberfläche von Mikrochips und schlechte Haftung von Fotolacken, die zu Betriebsstörungen der Halbleiterbaugruppe führen.

Um geeignete Arbeitsbedingungen in Rein- und Trockenräumen zu gewährleisten, kommen Luftentfeuchter von Munters zum Einsatz.

Eine feuchte Umgebung führt zu Ausfällen aller Arten von Elektronik. Eine Studie der US Air Force führt 20% aller elektronischen Ausfälle auf Korrosion an Kontakten und Bauteilen zurück, selbst wenn sie mit einer zugelassenen Beschichtung versehen sind.

Feuchtigkeit beeinflusst auch die Widerstandswerte der Isolierung. Das führt zu Stromfluss, wo keiner sein sollte, und fügt den Systemen irreparable Schäden zu. Die Reduzierung der relativen Feuchtigkeit mit Munters Luftentfeuchtern auf ein Niveau von 45% halbiert die Anzahl der Fehlfunktionen im Vergleich zu einem Feuchtigkeitsniveau von 80%.

Feuchte Luft selbst kann ein guter Leiter sein. Für Generatoren, Schalter, Radar- oder Kommunikationsanlagen ist zu hohe Feuchtigkeit eine große Gefahr, da sie zu Funken- und Feuerbildung führen kann. In Radarsystemen kann Feuchtigkeit zur Ionisierung der Luft in den Wellenleitern führen. Daher sollte die Luft im Inneren der Wellenleiter immer auf sehr niedrige Taupunkte entfeuchtet werden.

Munters Luftentfeuchter werden zum Schutz elektronischer Steuerungen und Sammelschienen vor Korrosion eingesetzt. Die hohe Dielektrizitätskonstante der trockenen Luft bedeutet eine verbesserte Isolierung, was Überschläge und damit verbundene kostspielige Probleme vermeidet.

Dieser einfache, aber dennoch hoch effiziente Schutz verhindert Korrosion und feuchtigkeitsinduzierte elektronische Ausfälle. Die Lösung von Munters gewährleistet einen zuverlässigen Betrieb mit weniger Ausfällen und niedrigeren Wartungskosten -  damit werden Anlagenverfügbarkeit und Profitabilität verbessert.