AT_Case_1c.jpg

Pulverförderung

Wenn hygroskopische Produkte und Pulver Feuchtigkeit aufnehmen, neigen sie zum Verkleben und verstopfen Förderleitungen und -bänder. Die sich ergebenden Förderprobleme verlangsamen die nachrangige Verarbeitung, erfordern umfangreiche Reinigung und verursachen schließlich kostspielige Ausfallzeiten.

Das Vorentfeuchten der Förderluft mithilfe eines Munters-Luftentfeuchtungsystems stellt sicher, dass die Produkte unter trockener Umgebungsluft immer rieselfähig transportiert werden. Das Ergebnis ist eine schnelle und kontinuierliche Förderung ohne außerplanmäßige Produktionsstillstände.

Viele Produzenten erhalten ihre Roh- oder Grundstoffe per Lastwagen oder Bahn. Das Vorentfeuchten der für die pneumatische Förderung verwendeten Luft gewährleistet einen problemlosen Transport in die Silos, bei dem die Produkte trocken bleiben. Überdies kann die entfeuchtete Luft, die bei der Förderung genutzt wird, in das Silo geleitet und dort auch für die Silokopfraum-Entfeuchtung verwendet werden. Dies bewirkt, dass die Produkte sich auch während der Lagerung nicht verfestigen.

Vorteile:

  • Trockene, rieselfähige Produkte

  • Hohe Produktqualität bleibt gewährleistet

  • Verbesserte Hygiene in den Silos

  • Reibungsloser und schnellerer Transport

  • Reduzierter Reinigungsbedarf, weniger Ausschuss sowie weniger und kürzere Stillstandzeiten

  • Hygienischer Transport und Lagerung 

Mit einem Munters Luftentfeuchter können die benötigten Luftfeuchtigkeitsbedingungen leicht und präzise erreicht und geregelt werden.

Wir sind Experten

Wir kennen unsere Produkte und
leiten Ihre Kontaktinformation
an den richtigen Ansprechpartner
in Ihrem Land weiter.