Munters fan upgrade options lead to huge energy savings.

Die Aufrüstung des Gebläsemotors spart mindestens 30 % Energie

Wir haben ständig die Energiekosten und den CO2-Fußabdruck im Blick, daher freuen wir uns, eine Reihe von Aufrüstungsoptionen für Gebläse und Motoren für ältere, noch funktionierende Anlagen anbieten zu können.

Aufrüstung des Prozessventilators

Aufrüstung des MX-Prozessventilatormotors

Die Prozessventilatoren älterer Munters MX-Luftentfeuchter arbeiten mit AC-Induktionsmotoren. Durch die Aufrüstung mit modernen und viel energieeffizienteren elektronischen Gleichrichtergebläsen (EC-Gebläsen) erzielen Sie eine Energieersparnis von mindestens 50 %. 

Energieersparnis von mehr als 50 %

Das elektronische Gleichrichtergebläse (EC-Gebläse) ist ein Permanentmagnetmotor, der mit einem elektronisch gesteuerten Statorfeld ausgestattet ist, im Gegensatz zum spannungsinduzierten Statorfeld eines AC-Induktionsmotors.

Der EC-Motor ermöglicht eine proportionale Steuerung in einem Bereich von 0–100 % ohne vorhandene Induktion. Diese kann über einen Druckwandler oder durch manuelle Potentiometersteuerung erfolgen, entweder 0-10 VDC oder 4-20 mA. Nach Ersetzen des alten Originalgebläses mit 3-kW-Motor durch eine EC-Gebläse-Aufrüstung erzielt British Sugar dasselbe Luftvolumen und denselben statischen Druck mit einem Stromverbrauch von nur 1,6 kW.

Vorteile

  • Reduzierung des Energieverbrauchs um 50 %
  • ROI in weniger als zwei Jahren
  • Energieeffizienter Green-Tech-Gebläsemotor
  • Die flexible Gebläsemotorkonstruktion erlaubt horizontales und vertikales Ausströmen

FALLSTUDIE

Aufrüstung des Prozessgebläses bei British Sugar

Im Werk von British Sugar in Cantly, Vereinigtes Königreich, rüstete Munters erfolgreich ein MXT 2800 auf, und die Aufrüstung von 6 weiteren ist geplant.

Amortisation innerhalb von weniger als zwei Jahren
Bei British Sugar in Cantley, Vereinigtes Königreich, sind 7 Munters Luftentfeuchter der Typen MX und MXT in Betrieb, und die Aufrüstung des Gebläses des Luftentfeuchters vom Typ MXT2800 wurde als Pilotprojekt ausgewählt. Die Luftentfeuchter bei British Sugar sind 8.500 Stunden pro Jahr in Betrieb.

Bei einem Strompreis von 8,5 Pence pro kWh wird die ROI (Kapitalrendite) in weniger als 2 Jahren erreicht, einschließlich aller Material- und Arbeitskosten. Zur Aufrüstung gehören die Entfernung des ursprünglichen quadratischen, kastenförmigen Gebläses, Änderung der Kanäle, Montage der EC-Gebläse-Baugruppe, Änderung der ursprünglichen Schaltanlage des Prozessgebläses, Entfernen eines Schützes des Prozessgebläses und Anpassung eines Potentiometers. Je nach Zugänglichkeit des Luftentfeuchters dauert die Aufrüstung etwa einen Arbeitstag.

Nach dem Erfolg des Pilotprojekts wird die Aufrüstung der übrigen 6 Munters-Luftentfeuchter folgen, die bei British Sugar in Cantley in Betrieb sind.

MX_after.gif

MX with the new fan

MX with the old fan

 

webdividerblue.gif

Die Aufrüstung riemengetriebener Prozessgebläse und -motoren verringert den Energieverbrauch um 30 %.

Dank der Fortschritte bei der Gebläse- und Motorentechnologie kann es nützlich sein, die ursprünglichen, riemengetriebenen Prozessgebläse in älteren Luftentfeuchtern durch neuere, energieeffizientere, direkt angetriebene Plug-Fans mit IE3/EC-Motoren zu ersetzen.

Im Allgemeinen wird der Energieverbrauch beim Ersatz riemengetriebener Gebläse durch direkt angetriebene Plug-Fans um 30 % reduziert, und Munters Service bietet diese Aufrüstungen nicht nur für ältere Munters MDS- und MDU-Luftentfeuchter an, sondern auch für nicht von Munters hergestellte herkömmliche Klimageräte. 

Vergleich der Gebläseeffizienz

Riemengetriebenes Gebläse (rotes Diagramm):

Die hohe Zahl von Verlustfaktoren reduziert die Effizienz erheblich.

Plug-Fan mit Direktantrieb (grünes Diagramm)

Vorteile

  • Weniger Verlustfaktoren = höhere Effizienz
  • Direktantrieb (keine Riemen/Riemenscheiben)
  • Effizienteres Design des Lüfterrads
  • Effizientere Motorenklasse

FALLSTUDIE

Aufrüstung mit Plug-Fan bei Nissan

Im Nissan-Werk in Sunderland im Vereinigten Königreich hat Munters drei ältere und immer noch zuverlässig laufende MDU-Luftentfeuchter aufgerüstet.

Die vorhandenen Munters-Systeme waren ursprünglich mit riemengetriebenen Gebläsen mit 15-kW-Motoren ausgestattet, und aufgrund des Effizienzgewinns durch direkt angetriebene Plug-Fans konnte ein 15-kW-Motor durch zwei Plug-Fans mit jeweils 5,5 kW für jedes System ersetzt werden.

Insgesamt erspart Munters dem Kunden 47 % der Betriebskosten für die Gebläse der drei Luftentfeuchtersysteme.

Außerdem fallen weniger Wartungsarbeiten an, da keine Riemen und Riemenscheiben ausgewechselt und instand gehalten werden müssen.

Phil Laing von Nissan

„Durch die Aufrüstung erhöhen wir die Kapazität der Einheiten bei gleichem Energieverbrauch. Dadurch gewinnen wir an Redundanz und Belastbarkeit.“

Erfahren Sie mehr

Plug Fan Upgrade at Nissan UK