obhgrup_premises2.jpg

Sonnenschein sorgt für Kühlung mit DesiCool™

Die OBH Gruppen A/S Dänemark bietet Beratungsleistungen im Ingenieurswesen. Vor über 40 Jahren gegründet, beschäftigt OHB heute über 300 Mitarbeiter in 11 dänischen Geschäftsstellen.

Der moderne Hauptgeschäftssitz der Gruppe in Odense wurde 2009 erweitert und da die Beratung zu umweltfreundlichen Lösungen eines der Hauptfelder der Gruppe ist, verstand es sich von selbst, dass dieses neue Gebäude mit der neuesten und besten Technik ausgestattet werden sollte, was Energieeinsparung und auch Umweltschutz angeht.

OBH kannte bereits alternative Kühltechniken und entschied sich zur Installation einer nachhaltigen Klimatisierungslösung. Das Munters DesiCool™-System erfüllte diese Anforderungen perfekt! Da OBH auch gern Solarenergie einsetzen wollte und sich diese z.B. für die Bodenheizung in der neuen Erweiterung eignete, bot eine Zusammenarbeit von Munters und Arcon Solvarme A/S (Dänemarks größter Hersteller von Solarkollektoren) die Lösung.

Munters' DesiCool™-System, das sowohl Temperatur als auch Feuchtigkeit in nur einem Gerät regelt, arbeitet ohne Kühlmittel und Kompressoren und kann wie eine Fernheizung mit Abwärme betrieben werden oder im Fall von OBH zu 100% mit Energie aus Solarkollektoren.

Auf dem Dach des OBH Gebäudes wurden 150 m² Solarkollektoren angebracht. Die hocheffektiven Kollektoren sorgen dafür, dass das Wasser zum Betrieb des DesiCool™-Systems ausreichend aufgeheizt wird. Das DesiCool™-System bietet einen Luftdurchsatz von bis zu 18.000m³/h.
An kühlen, sonnigen Märztagen können die Kollektoren leicht das Wasser auf die notwendige Temperatur von 55°C aufheizen. An kalten, bewölkten Wintertagen erreicht die Temperatur aus den Kollektoren ca. 35°C - ausreichend zur Energieversorgung der Bodenheizung. Das aufgeheizte Wasser wird vom Dach in den Keller transportiert, wo das DesiCool™-System installiert ist. Während des Sommers bietet DesiCool™ eine angenehme und feuchtigkeitskontrollierte Kühlung der Büros mit einer Kapazität von 130 - 140 kW. Während des Winters arbeitet das System als Anlage zur Wärmerückgewinnung und heizt das Gebäude bei extrem niedrigen Betriebskosten dank seiner einfachen aber genialen Technik und der Energieversorgung durch Solarzellen.

OBH plant, den Energieverbrauch dieser neuen Luftbehandlungslösung gründlich zu überwachen und mit der herkömmlichen AC-Lösung zu vergleichen, die im ursprünglichen Teil der Gebäude eingebaut ist. Trotz der Investition in Sonnenkollektoren usw. rechnet das Unternehmen mit der Amortisierung des gesamten Systems innerhalb von nur 5 Jahren. Die Erfahrungen, die OBH mit dieser neuen Technik gesammelt hat, werden natürlich auch in die zukünftige Beratung ihrer Kunden eingehen.

Schnelle Fakten

  • Umweltfreundliche ACI Technologie
  • 100% Solarbetrieben
  • Keine umweltschädlichen Kältemittel
  • Keine Kompressoren
  • Niedrige Betriebs- und Wartungskosten
  • Feuchte- und Temperatur- regelung in einem Gerät

Wir sind Experten

Wir kennen unsere Produkte und
leiten Ihre Kontaktinformation
an den richtigen Ansprechpartner
in Ihrem Land weiter.