AT_case_garlicpills1.jpg

ML-Plus sorgt für perfekte Dragierungsbedingungen

Das ML-Plus System ermöglicht die Dragierung von Tabletten unter strengen Bedingungen

Jemo-pharm A/S ist ein pharmazeutisches Unternehmen aus Dänemark und produziert pflanzliche Arzneistoffe, Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine. Das Unternehmen besitzt die GMP-Zertifizierung, die normalerweise für die Produktion von Nahrungsergänzungsmitteln nicht erforderlich ist. Da Jemo-pharm A/S jedoch seine Medikamente gemäß GMP-Anforderungen herstellt, werden auch sämtliche andere Produkte gemäß diesen Anforderungen produziert. Die GMP-Richtlinien enthalten umfassende Anforderungen, z.B. bezüglich der Klimabedingungen während des Produktionsprozesses. Heute hilft das Entfeuchtungssystem von Munters Jemo-pharm A/S dabei, diese Anforderungen zu erfüllen.
Bei der Einkapselung von Cranberry-Pulver muss die relative Luft-
feuchtigkeit unter 30% liegen. Bei höherer Feuchtigkeit ändert sich die Konsistenz des Pulvers - es beginnt zu klumpen und zu verhärten, so dass das Einkapseln unmöglich wird. Ein Munters Entfeuchter von Typ ML420 schafft das perfekte Klima für den Produktionsprozess und hält das Pulver trocken, unabhängig von den Umgebungsbedingungen.

Als Jemo-pharm A/S mit der Produktion von Knoblauch-Dragées begann, musste bei der Beschichtung ein trockenes Klima mit einer Temperatur von 20°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit unter 20% hergestellt werden. Es war unmöglich, diese Bedingungen mit herkömmlicher Kühlung zu schaffen, also wandte man sich auf der Suche nach einer Lösung an die Experten von Munters. Diese entwickelten das System ML690 Plus, um die Anforderungen zu erfüllen. Das ML-Plus System ist mit einem integrierten Vor- und Nachkühlungssystem ausgestattet. Die vorgekühlte Luft (15°C gesättigt) wird durch den Sorptionsrotor geleitet und bis zu einem Wassergehalt von 2,5 g/kg entfeuchtet. Anschließend wird die Luft von 45°C auf 18°C nach-
gekühlt, bevor sie in den Beschichtungsprozess geleitet wird. Diese trockene Luft (17% r.F.) reduziert die Dauer des Beschichtungsprozesses um bis zu 2/3, was zu einer bedeutend höheren Produktionskapazität bei konstanten Bedingungen führt.

Die geringere Stellfläche des ML-Plus im Vergleich zu Einzelgeräten für Kühlung und Entfeuchtung war ein wichtiges Argument für die Wahl der ML-Plus Lösung, da das Gerät außerhalb der Produktionsanlage in einem geschützten Areal mit begrenztem Platz installiert wurde.

Schnelle Fakten

  • Optimale Bedingungen für die Beschichtung
  • Beschichtungszeit um bis zu 2/3 reduziert
  • Konstante Bedingungen das ganze Jahr über
  • ML-Plus Einheit bietet kompakte Abmessungen
  • Minimierter Energieverbrauch
  • Minimse energy consumption

Wir sind Experten

Wir kennen unsere Produkte und
leiten Ihre Kontaktinformation
an den richtigen Ansprechpartner
in Ihrem Land weiter.