Hilfe bei Fragen

Wir sind Experten

Wir kennen unsere Produkte und
leiten Ihre Kontaktinformation
an den richtigen Ansprechpartner
in Ihrem Land weiter.

Beenden
AT_Case_Confremar_hero.png

Munters Connected Climate® ermöglicht Ferndiagnose und Prozessoptimierung

Die Confremar-Gruppe verfügt über 40 Jahre Herstellungs-, Vertriebs- und Marketingerfahrung bei Tiefkühlprodukten. Die moderne Produktionsanlage in Madrid (Spanien) verfügt über 74.000 m3 Kühlraumvolumen, welches sich über 22 Kühlräume erstreckt. Die Technik von Munters hilft Confremar bei der genauen Regelung des Feuchtigkeitslevels in den Kühlräumen, um Kondensation und Schimmelbildung zu verhindern. Mit Munters Connected Climate® lassen sich die Entfeuchter von jedem beliebigen Ort aus regeln und die Umgebungsbedingungen können in Echtzeit überwacht werden.

Munters verfügt über umfangreiche Erfahrung mit der Entfeuchtung von Kühllagern: An den Laderampen eines Kühl- oder Gefrierraumes wird trockene Luft eingeleitet. Dies verhindert das Eindringen feuchter Luft in den Raum und somit auch Reif- oder Eisbildung. Die Wartungsintervalle, in denen der Kunde seine Kühlanlagen enteisen muss, werden reduziert und die gesamte Arbeitsumgebung wird sicherer.

Das Facility Management bemerkte Alarmbenachrichtigungen an einem der Entfeuchter und einige Stillstände auf Grund einer Überhitzung innerhalb des Gerätes. Diese Probleme traten zeitweilig auf und es war sehr schwer, ihre Ursache zu ermitteln. Während dieser Recherche bot Munters Spanien Confremar an, Teil der Markteinführung von Munters Connected Climate® zu werden. Die Idee, über ein Remote-Monitoring-Tool im direkten Kontakt mit dem Munters-Service zu stehen, gefiel dem Kunden und ging einher mit dem Bestreben nach einem sorgenfreien Betrieb und Facility Management.

Das Lösen des Puzzles via Remote-Tool
Die Daten des Entfeuchters wurden mit dem Munters Connected Climate® Gateway, das im Entfeuchter installiert wurde, und dem Online-Tool von der Munters-Zentrale in Schweden analysiert. Die Grundursache der gelegentlich auftretenden Überhitzung war in den Funktionskurven, welche den Betrieb in den letzten Wochen visualisierten, zu sehen. Die Techniker in Schweden konnten dem lokalen Munters-Servicetechniker in Madrid Anweisungen zur Lösung des Problems geben.

Die Ursache war eine fehlerhafte Luftansaugung des Entfeuchters und sie war sehr einfach zu beheben, nachdem sie identifi ziert wurde. Der Techniker traf gut vorbereitet vor Ort ein und konnte dem Kunden eine Menge Zeit ersparen, da eine anderweitige Fehlersuche nicht mehr notwendig war. Nach der Reinigung des Einlasskanals zum Entfeuchter lief das Gerät wieder wie gewohnt.

Munters Connected Climate® ist „ein perfektes Beispiel dafür, wie Technologie einen nahtloseren und effizienteren Betrieb ermöglicht“, so der Kunde. Das Konzept der „Sorgenfreiheit“ ist überaus wichtig. Einen erfahrenen Munters-Servicetechniker – jeglicher Entfernung zum Trotz – an der Hand zu haben entspricht exakt der Vision des Kunden von einer Zukunftsstrategie für das Facility Management. Auf lange Sicht werden die Daten von Entfeuchtern auf der ganzen Welt Teil der kollektiven Munters Anwendungskompetenz sein, indem sie den optimalen Betrieb der Entfeuchtungsgeräte sicher stellen.

Ein perfekter Service für ein perfektes Klima.

Schnelle Fakten

Wir sind Experten

Wir kennen unsere Produkte und
leiten Ihre Kontaktinformation
an den richtigen Ansprechpartner
in Ihrem Land weiter.