Wir sind Experten

Beim Versenden trat ein Fehler auf, bitte versuchen Sie es später erneut

Fragen Sie uns

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte leiten Sie mich zur allgemeinen Startseite weiter.
Durch Ihre Auswahl stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

fluid dryer.jpg

Verarbeitung von Schüttgut

Mrz 14, 2019

Bei der Verarbeitung oder der Lagerung von Schüttgut in Silos oder dem Transport von Pulver in pneumatischen Systemen stellt Feuchtigkeit häufig ein Problem dar. Verschlechterte Produktqualität, Produktionsverluste, zugesetzte Leitungen, beschädigte Anlagen und regelmäßig notwendige intensive Instandhaltungen sind dafür typische Beispiele. Verringerte Produktivität und höhere Produktionskosten sind die Folge.

Betreiber von Silos oder Transportsystemen kennen die Auswirkungen zu hoher Feuchtigkeit sehr gut. Dem Niveau der relativen Luftfeuchtigkeit (r.F.) ist schwer engegenzuwirken, da es sich während des Tages und saisonal ständig verändert.

Bei der pneumatischen Förderung erhöht die komprimierte Luft die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Kondensation. Aufgrund dieser Kondensation nimmt das Fördergut Feuchtigkeit auf, klebt in der Folge zusammen und setzt die Förderleitungen zu.

Um das Problem der Produktanlagerungen zu minimieren, werden oft mechanische Vorrichtungen, wie Vibrationsplatten, Hämmer, etc., in Schüttgut-Verarbeitungsanlagen eingebaut, bevor diese ausgeliefert werden. Allerdings löst dieses Provisorium nicht das eigentliche Problem - das Produkt klebt weiterhin zusammen.

chart mold.jpg

Ganzjähriger Schutz

Munters bietet eine vorbeugende Lösung durch die Regelung der r.F. und des Taupunkts der Luft (Taupunkt ist die Temperatur, bei der die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit beginnt, an den Wänden und im Produkt auszukondensieren). Munters Luftentfeuchter regeln effektiv die r.F. in einwandigen und auch in doppelwandigen Silos. Sie werden oft eingesetzt, um Kondensation und anderen Feuchtigkeitsproblemen vorzubeugen. Durch das Verhindern von Verklumpungen kann auf "mechanische Lösungen" verzichtet werden.

Eine r.F. von 65% oder höher begünstigt die Schimmelbildung. Luftentfeuchter halten die Luftfeuchtigkeit im Silo niedrig und verhindern so das Entstehen von Problemen während der Lagerung. Viele Produzenten und Endkunden setzen inzwischen Munters Geräte ein, um die richtigen Feuchtewerte für den Transport und die Lagerung des Schüttgutes sicherzustellen.

Silolagerung

Hygroskopische Materialien, wie Zucker, Kakao, Stärke, Salz, Gewürze, etc. oder auch Chemikalien, werden zeitweise in Silos oder Vorratsbehältern gelagert. Hoher Feuchtigkeitsgehalt oder Kondensation an den Silowänden durch schwankende Außenlufttemperatur und -feuchtigkeit verursachen bakterielles Wachstum und verhärten das Schüttgut an den Silowänden. Feuchtigkeit aus dem Inneren des Silos wird vom Material aufgenommen. Dies führt ebenfalls dazu, dass das Material verklumpt und die weitere Verarbeitung problematisch wird.

silos image.jpg

Fördern und Entladen

Wenn hygroskopische Materialien und Schüttgüter Feuchtigkeit aufnehmen, werden sie klebrig und setzen die Förderleitungen zu. Die daraus resultierende Verringerung des Fließvermögens verlangsamt den gesamten Verarbeitungsprozess, erzeugt hygienische Probleme und verursacht eventuell Kosten für Wartezeiten. Die Vortrocknung der Luft stellt sicher, dass das Produkt trocken transportiert wird. Das Resultat ist eine schnelle und dauerhaft problemlose Förderung ohne unvorhergesehene Produktionsstillstände.

Viele große Produktionsbetriebe beziehen ihre hygroskopischen Materialien per LKW. Das Vortrocknen der für die pneumatische Förderung benötigten komprimierten Luft stellt sicher, dass das Produkt trocken in das Silo transportiert wird. Diese entfeuchtete Luft, die während der Förderung eingesetzt wird, kann in das Silo oder den Laderaum geleitet und weiterhin für die Entfeuchtung eingesetzt werden, um zu verhindern, dass das Material im Inneren festklebt.