Beim Versenden trat ein Fehler auf, bitte versuchen Sie es später erneut

Fragen Sie uns

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte leiten Sie mich zur allgemeinen Startseite weiter.
Durch Ihre Auswahl stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ungültige Benutzerkennung

Es ist ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Telekommunikation

Telekommunikation

Munters bietet raumlufttechnische Systeme (RLT-Systeme) für vielfältige Anwendungen in der Telekommunikationsbranche.

Einrichtungen der Telekommunikation

Energieverbrauch, Verlässlichkeit und Wartung sind wichtige Faktoren für kritische Telekommunikationsanlagen. Thermische Belastungen in Telekommunikationsanlagen und Elektronikschränken erfordern eine effiziente Handhabung. Wärme wird konstant erzeugt, wodurch dies die ideale Anwendung für indirekte Verdunstungskühlung (IEC) ist.

ussatdesa_Telecommunications_03_470x300.jpg

Die IEC-Lösungen von Munters ermöglichen es Telekommunikationskunden elektrische Leistung für ihr Kerngeschäft freizusetzen.  Die IEC-Systeme von Munters wurden entworfen, um im Sparmodus zu arbeiten, sogar an extrem heißen Sommertagen – also auch bei 38 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 75 %.  So können Telekommunikationskunden mehr Telekommunikationsgeräte installieren, ohne dabei zusätzliche kostspielige Kraftwerke von Energiedienstleistern zu benötigen. Die Kunden konnten ihre verfügbare elektrische Energie mit den IEC-Systemen von Munters um bis zu 37 % erhöhen.

Die IEC-Systeme von Munters sind mit einem Luft-Luft-Wärmetauscher mit Polymerschlauch ausgestattet, der die Wärme in einem separaten Außenluftstrom leitet.  Luft und Wasser werden bei Bedarf über den Wärmetauscher geleitet, um Wärme abzuführen.  Die verarbeitete Luft wird durch den Wärmetauscher geleitet und kommt niemals in Kontakt mit dem Wasser oder der Außenluft, wodurch keine Luftfeuchtigkeit in der Versorgungsluft gelangen kann.

Steht vor Ort kein Wasser zur Verfügung, bietet Munters außerdem Plattenwärmetauschersysteme an.

Produkteigenschaften:

  • Ausgezeichnete Nachrüstungslösungen für Vermittlungsstellen und Point of Presence-Anlagen.
  • Robuste, verlässliche Einheiten, die für betriebsnotwendige Anlagen entworfen und gefertigt wurden, einschließlich eingebauter Redundanz für Elektromotoren: Ventilatoren, Pumpen und Kompressoren.
  • Die Kühlungslösungen von Munters können in Anlagen mit IT-Lasten ab 50 kW und ohne Limit nach oben angewendet werden.

Die Systeme von Munters kühlen Telekommunikationsanlagen mit dem niedrigsten Energiebedarf und stellen so elektrische Leistung zur Verfügung, um die Geräte im „White Space“ ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung zu stellen.

Die Herstellung von Telekommunikationskomponenten

Um die Feuchtigkeit bei der Herstellung und Lagerung dieser Komponenten zu kontrollieren, setzt Munters eine Trocknerrad-Entfeuchtungstechnologie ein, die eine relative Luftfeuchtigkeit von 1 % oder niedriger liefern und aufrechterhalten kann, egal wie dabei die Umgebungsbedingungen aussehen. 

Neben der Schaffung von optimalen Luftbedingungen bietet Munters eine Reihe von Zeol-Beseitigungssystemen für flüchtige organische Verbindungen (VOC) für die Telekommunikationsindustrie an.  Die Systeme von Munters reinigen Abluft, die voller VOCs ist, die sich schädlich auf die Gesundheit und die Umgebung auswirken und beseitigt werden müssen.  Ein Rotorkonzentrator aus Zeolithen kann Betriebskosten stark reduzieren, indem er effektiv die VOCs konzentriert, bevor diese zur Zerstörung in ein integriertes Oxidationsmittel geleitet werden.  Die VOC-Beseitigungssysteme von Munters können einen 95 % höheren VOC-Abreinigungsgrad bieten, während sie gleichzeitig Brennstoffkosten um bis zu 30-50 %, im Vergleich zu einzelnen Oxidationsmitteln reduzieren.

Fallstudien